Letzte Meldungen
Hotline
Tagtäglich gibt es in Deutschland Brände. Brände in unterschiedlichsten Dimensionen, angefangen bei Kellerbränden, über Fettbrände, Zimmerbrände bis hin zu kompletten Wohnungsbränden.

Eines haben diese Feuer gemeinsam:
Sie sind eine große Gefahr für Menschen.

Schätzungsweise 500 Menschen sterben pro Jahr bei Feuern, über 70 % von Ihnen werden nachts im Schlaf vom Feuer getötet.

Dabei sind es in 90% der Fälle nicht die Flammen selbst, die töten, sondern die giftigen Rauchgase, die durch die Brände entstehen.
Oftmals genügen 2 bis 3 Atemzüge, um eine tiefe Bewusstlosigkeit oder den sofortigen Tod hervorzurufen.

Während des Schlafes ist der Geruchssinn beim Menschen nicht aktiv, das Gehör aber schon.

In den meisten Brandfällen hätte ein Rauchmelder den Tod von Menschen verhindert!


Das ist der Hauptgrund, warum Feuerwehren und Verbände die Einführung einer flächendeckenden Rauchmelderpflicht fordern.

Einige Bundesländer gehen seit Jahren mit guten Beispielen voran und die Statistiken der Opferzahlen sprechen eine deutliche Sprache für Rauchmelder

Rauchmelderpflicht.net als Brandmelder


Brände und die permanente Gefahr, dass einen ein Feuer selbst treffen könnte, sind meistens aus dem Bewusstsein verdrängt. Sie stellen etwas negatives dar, was einen selbst nicht betrifft.
Auf Rauchmelderpflicht.net werden Informationen über Brände, wie sie sich Tag für Tag in Deutschland ereignen, gesammelt und wiedergegeben.
So kann die Gefahr in den Fokus einen jeden Einzelnen gerückt werden.

Weiterführende Informationen zu der Rauchmelderpflicht in Deutschland weisen Sie darauf hin, ob eine Rauchmelderpflicht in Ihrem Bundesland besteht oder nicht.

Hier günstige Rauchmelder kaufen

Brand in Behringersdorf – Zwei Menschen sterben

Ein Brand in Behringersdorf forderte heute morgen zwei Todesopfer. Im ersten Stock des Anwesens am brach am frühen Morgen ein Feuer aus. Ein Nachbar bemerkte gegen 7 Uhr eine starke Rauchentwicklung und alarmierte die Feuerwehr. Die Rettungskräfte der Feuerwehr konnten den Schwelbrand schnell löschen, für die beiden 91 und 95-jährigen Hausbewohner kam jedoch jede Hilfe zu spät, sie konnten nur ...

Weiterlesen »

Brand in Epe – 70.000 Euro Sachschaden

Enormer Schaden am Montag vormittag bei einem Brand in Gronau-Epe. Gegen 10 Uhr hatte ein Zeuge den Brand eines Einfamilienhauses in der Gronauer Straße bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Wegen der kurzen Distanz zum Brandort waren die Helfer schnell vor Ort und drangen unter schwerem Atemschutz in das Haus ein. Die Rauchentwicklung war so stark, dass die Feuerwehrleute Probleme mit ...

Weiterlesen »

Brand in Ludwigshafen – Mann erleidet schwere Rauchgasvergiftung

Bei einem Brand in Ludwigshafen erlitt ein Mann eine schwere Rauchgasvergiftung. Aus noch ungeklärter Ursache brach in der Küche des Mieters ein Feuer aus. Die Rauchgasentwicklung war sehr stark, wodurch die gesamte Wohnung innerhalb kürzester Zeit verqualmt war. Die eintreffenden Rettungskräfte der Feuerwehr mussten den Mieter aus der brennenden Wohnung bergen. Auf Grund der schweren Rauchgasvergiftung kam dieser in ein ...

Weiterlesen »

Brand in Kommern – Frau wird durch Brandgeruch wach

Heute morgen ereignete sich um 1:10 Uhr ein Brand in Kommern. Die 22-jährige Mieterin einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus im Pastor Schäfer Weg wurde durch durch eienn starken Brandgeruch geweckt. Bei der Suche nach der Ursache bemerkte sie, dass die Waschmaschine in Flammen stand. Umgehend alarmierte sie die Feuerwehr, die den Brand schnell unter Kontrolle hatte. Die Mieterin erlitt eine ...

Weiterlesen »

Brand in Elsdorf – Fernseher im Kinderzimmer implodiert

Ein implodierter Fernseher verursachte am gestrigen Morgen einen Brand in Elsdorf. Das defekte Gerät stand im Kinderzimmer im Dachgeschoss eines Doppelhauses an der Etzweiler Straße in Giesendorf. Gegen 6 Uhr am Morgen implodierte es. Die Tochter des Hauses entdeckte den Brand und alarmierte ihre Eltern. Als die Rettungskräfte der Feuerwehr mit 15 Mann am Brandort eintrafen, befand sich die Familie ...

Weiterlesen »

Brand in Tübingen – 70-jähriger erstickt

Ein Brand in Tübingen forderte gestern ein Todesopfer. Gegen 20 Uhr erreichten die Einsatzkräfte der Feuerwehr die Brandwohnung im Tübinger Männerwohnheim. Die Tür zum Zimmer musste von Feuerwehrleuten unter schwerem Atemschutz aufgebrochen werden. Die Rauchentwicklung bei dem Schwelbrand war enorm, der Bewohner lag tot am Boden des Zimmers. Die anwesende Notärztin geht vom Tod durch Ersticken am giftigen Rauchgas aus. ...

Weiterlesen »

Brand in Berlin – 4 Verletzte

Nachtrag: Ein 29-jähriger Obdachloser, der sich zum Zeitpunkt des Brandes vor zwei Tagen in dem Haus im Fürstenbrunner Weg aufhielt, ist heute im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen erlegen. Damit gab es bei dem Brand einen Toten und drei Verletzte. Ursprüngliche Brandmeldung: Bei einem Brand in Berlin Charlottenburg wurden gestern vier Männer verletzt, einer von ihnen schwebt in Lebensgefahr. Ein vorbeifahrender ...

Weiterlesen »

Brand in Königswartha – Hat der Feuerteufel wieder zugeschlagen?

Nach einem erneuten Brand in Königswartha geht unter den Bewohnern des Eichenbergweges die Angst um. Zum dritten Mal binnen 10 Tagen musste die Feuerwehr einen Brand löschen. Diesmal brannte ein abgestellter Kinderwagen in einem Treppenhaus. Dieser wurde offenbar vorsätzlich angezündet. Durch den starken Rauch, der sich im Treppenhaus ausbreitete, erlitten zwei Personen eine Rauchgasvergiftung und mussten ins Krankenhaus. Bei zwei ...

Weiterlesen »

Brand in Bunde – 130.000 Euro Schaden

Ein Brand in Bunde verursachte heute morgen einen enormen Schaden. Gegen 8:55 Uhr brach in einem Einfamilienhaus im Amselweg in Bunde ein Feuer aus. Der 11-jährige Sohn der Mieterin war wegen einer erkrankung allein zu Hause und befand sich im Wohnzimmer im Erdgeschoss, als er einen Brandgeruch wahrnahm. Geistesgegenwärtig flüchtete er mit dem Telefon aus dem Haus und alarmierte seine ...

Weiterlesen »

Brand in Kleinzschocher – 12 Menschen evakuiert, Zigarette als Ursache

Eine Zigarette löste am Sonntag einen Brand in Kleinzschocher in der Ruststraße aus. Die Rettungskräfte der Feuerwehr hatten die Flammen schnell unter Kontrolle und gelöscht. Während des Einsatzes mussten 12 Personen aus dem Mehrfamilienhaus evakuiert werden, eine Person kam mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus. Wenige Stunden nach den Löscharbeiten war das Haus wieder zu betreten, das Schlafzimmer, in ...

Weiterlesen »

Brand in Leopoldshöhe – Zigarette verursacht 5000 Euro Schaden

Ein Kellerbrand in Leopoldshöhe erforderte am Sonntagnachmittag einen Feuerwehreinsatz. Gegen 13:30 Uhr ging bei den Rettungskräften ein Notruf ein, Feuer in der Südstrasse im Ortsteil Bexterhagen. Dort angekommen, stellten die Feuerwehrleute einen Brand im Keller eines Wohnhauses fest. Dichter Rauch drang durch die Fenster nach draußen. Dank der frühzeitigen Warnung durch einen Rauchmelder konnten sich alle Bewohner unverletzt in Sicherheit ...

Weiterlesen »