Letzte Meldungen
Hotline

Rauchmelderpflicht Berlin

Berlin

Rauchmelderpflicht Berlin Übersicht

  • für Neubauten und Umbauten ab dem 01.01.2017, Bestandsbauten ab dem 31.12.2020
  • für alle Wohnungen
  • mindestens je 1 Rauchmelder für alle Wohnräume und Flure außer Bad und Küche

Sie benötigen Rauchmelder? Dann bekommen Sie diese hier.

Die Rauchmelderpflicht in Berlin im Detail

Am 03.06.2016 wurde die Änderung in der LBO von Berlin beschlossen. Dies geschah aufgrund einer Dringlichkeitsempfehlung des Bauauschusses. Die Änderung in der Landesbauordnung orientiert sich an der kürzlich verabschiedeten Rauchmelderpflicht in Brandenburg.

Rauchmelderpflicht Berlin – Für welche Wohnungen?

  • alle Neubauten und Umbauten ab dem 01.01.2017
  • alle Bestandswohnungen müssen bis 31.12.2020 im Rahmen der Rauchmelderpflicht nachgerüstet werden. Sollten Sie noch keine Rauchmelder haben, so erhalten Sie diese günstig zum Beispiel hier.

Wie viele Rauchmelder werden pro Wohnung benötigt?

Die Rauchmelderpflicht schreibt Rauchmelder, anders als in anderen Bundesländern, für alle Wohnräume außer Küche und Bad vor.

Wer ist für den Einbau und den Betrieb der Rauchmelder zuständig?

Für den Einbau ist der Eigentümer (Vermieter), für die Sicherstellung der Betriebsbereitschaft der Mieter verantwortlich, es sei denn der Vermieter übernimmt dies. Oft werden Rauchwarnmelder gemietet, z.B. von der Ista. Mit dem Mietvertrag für die Geräte wird auch die Wartung verknüpft. Übrigens ist es nicht zweifelsfrei geklärt, ob die Miete für die Geräte als Betriebskosten abgerechnet werden darf. Das Landgericht Hagen und das Amtsgericht Hamburg-Wandsbek lehnten die Umlage der Mietkosten ab. Spätestens wenn diese Kosten umgelegt werden und angebliche Anschaffungskosten zu Mieterhöhungen führen, sollte dies hinterfragt werden.

 

Wir bieten Ihnen hier günstige Rauchmelder.

Die Rauchmelderpflicht in Berlin ist hier gesetzlich geregelt:

Gesetzlich festgehalten wird die Rauchmelderpflicht in der Landesbauordnung für Berlin.

Die Partei „Die Grünen“ schlägt sogar vor, vorerst durch eine Rauchmelderpflicht für die Treppenhäuser durchzusetzen. Gegenargument jedoch ist, dass die Brandgefahr in Wohnungen höher ist und der Schutz hier wichtiger ist.

Die aktuelle Fassung der Berliner Bauordnung können Sie hier nachlesen.

5 comments

  1. „Anhörung zum Referentenentwurf im Berliner Abgeordnetenhaus“. Es gab keinen Referentenentwurf, ich war dabei.
    Mfg Thomas Klein

    • Guten Tag Herr Klein,
      vielen Dank für die Information. Wir haben uns bei unserem Artikel auf die Berliner Morgenpost bezogen. Unsere Seite wurde nun dahingehend aber geändert. Sollten Sie weiter Verbesserungsvorschläge, Ergänzungen oder Anregungen haben, sind wir jederzeit offen dafür.
      Viele Grüße

  2. Bedeutet „alle Wohnräume außer Küche und Bad“ ohne Flure/Fluchtwege wie in anderen Bundesländern??

    • Guten Tag,

      im Entwurf von 11/2015 heißt es:
      „Zur Verbesserung der Sicherheit in Wohnungen im Brandfall wird vorgeschrieben,
      dass in Wohnungen alle Aufenthaltsräume und die Flure, über die Rettungswege von
      Aufenthaltsräumen führen, jeweils mit mindestens einem Rauchwarnmelder auszustatten
      sind. Ausgenommen werden die Küchen, die anders als Bäder auch als Aufenthaltsräume
      gelten.“

      Viele Grüße

  3. Rudolf Ackermann

    Finde gut, dass es die Rauchmelderpflicht gibt. Wäre als Mieter einer Wohnung ziemlich beunruhigt, wenn der Vermieter keine Rauchmelder installieren müsste.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*